Pferdehaftpflicht Versicherung - Vergleich 2018

Pferdehaftpflicht Versicherung - Pferdehaftpflicht ist für Pferdehalter notwendig

Das Verhältnis zwischen Halter und Pferd ist oftmals etwas Besonderes und ist geprägt von Fürsorge, Vertrauen und Respekt. Nur wenn dieses Verhältnis stimmt, wird sich der verantwortungsbewusste Pferdehalter auf sein Pferd verlassen. Dennoch bleibt immer ein gewisses Restrisiko, da auch der vorsichtigste Pferdehalter schlicht und einfach nicht alles vorhersehen kann. Und weil auch das verlässlichste Pferd möglicherweise auf unbekannte Situationen überraschend reagiert. Ob Hund, Katze oder Pferd – Tierbesitzer sind heutzutage daher gut beraten, wenn sie über eine entsprechende Tierhalterhaftpflichtversicherung verfügen. Denn um die Gesellschaft vor Beeinträchtigungen zu schützen, hat der Gesetzgeber festgelegt, dass ein Pferdehalter für alle Schäden aufkommen muss, die durch sein Pferd verursacht werden - und zwar notfalls mit seinem gesamten Vermögen. Dies gilt in vollem Umfang vor allem auch für Pferdehalter, denn Pferde können aufgrund ihrer Kraft und Größe besonders gravierende und somit kostspielige Schäden verursachen. Obwohl die Pferdehaftpflicht Versicherung nicht gesetzlich vorgeschrieben ist, ist es jedoch jedem Pferdehalter mit Nachdruck zu empfehlen, eine leistungsstarke Pferdehalter Haftpflicht Versicherung abzuschließen. Denn im Schadenfall haftet der Halter ansonsten mit seinem gesamten Vermögen für verursachte Schäden.

Die Pferdehaftpflicht Versicherung deckt Schäden ab, die das eigene Pferd an anderer Leute Eigentum oder sogar an Personen verursacht. Ohne eine derartige Pferdehaftpflicht müsste der Halter für den entstandenen Schaden vollumfänglich, also mit seinem vollen Vermögen haften. Einen großen Schaden müsste er also schlimmstenfalls bis ans Ende seines Lebens abzahlen. Unwichtig ist, ob den Pferdebesitzer überhaupt eine Schuld trifft, der Schaden also schuldhaft von ihm verursacht wurde oder nicht. Denn auch, wenn er keinerlei Möglichkeit gehabt hätte, den Schaden zu verhindern und ihn keinerlei Schuld trifft, muss er zahlen, weil sein Tier den Schaden hervorgerufen hat.

Pferdehaftpflicht - Leistungsbeispiele

Pferdehaftpflicht
Pferdehaftpflicht - Pferdehalter Haftpflicht
Wichtige Absicherung für den Pferdehalter
Folgende Situationen treten in Deutschland in Zusammenhang mit Pferden oftmals auf:

 

Pferdehaftpflicht Versicherung - Was ist mit einer Pferdehaftpflicht versichert?

Die Pferdehaftpflicht deckt neben Sach- und Personenschäden auch Vermögensschäden ab. Besitzt jemand gleich mehrere Tiere oder profitiert gewerblich von seinen Pferden, ist eine Pferdehaftpflicht umso wichtiger. Allerdings muss jedes Pferd separat versichert werden. Wie hoch die zu entrichtenden Versicherungsprämien sind, variiert sehr stark von Anbieter zu Anbieter. Ab etwa 30 Euro Jahresprämie sind die günstigsten Pferdehaftpflicht Versicherungen erhältlich, andere können bis zu 100 Euro und mehr jährlich kosten. Sollen mehrere Pferde versichert werden, gewähren manche Versicherungsgesellschaften einen Preisnachlass.

Pferdehaftpflicht Versicherung - Weitere Leistungen

Neben den "üblichen" Leistungen einer Pferdehaftpflicht, sollten auch die folgenden Erweiterungen versichert sein:


Pferdehaftpflicht Beiträge - Für Rennpferde ist eine Pferdehaftpflicht oftmals obligatorisch

Am meisten abhängig ist die Preisgestaltung von der gewünschten Deckungssumme für die drei versicherten Schadensarten. Im Falle der Pferdehaftpflicht liegen die niedrigsten Deckungssummen bei den schwächsten Tarifen bei ca. 25.000 Euro für Vermögensschäden. Die Erstattung der Kosten für einen Verdienstausfall des Geschädigten fällt hierunter genauso wie Mietwagengebühren oder Kosten für Pflegepersonal. Beträchtlich höher dagegen sind die Mindestdeckungssummen für Sach- oder Personenschäden. Diese beginnen häufig bei 1 Million Euro. Ein weiterer Faktor für die Beitragshöhe ist die Vertragsdauer der Pferdehaftpflicht. Die zu zahlenden Prämien fallen demnach für jene Tierbesitzer niedriger aus, die sich länger an ein und denselben Versicherer binden möchten. Weitere Schadensszenarien können in den Schutz der Pferdehaftpflicht integriert werden, zum Beispiel Flurschäden oder solche, die anderen Reitern als dem Tierhalter mit dem Pferd widerfahren. Eines gesonderten Versicherungsschutzes innerhalb der Pferdehaftpflicht bedürfen ebenfalls Teilnahmen an Reitturnieren. Es empfiehlt sich daher im Vorhinein genau abzuwägen, welchen Aktivitäten man als Tierhalter mit seinem Pferd nachgehen möchte und wer es reiten wird, um die Pferdehaftpflicht dementsprechend erweitern zu können.

Pferdehaftpflicht - Vergleich aller Angebote

Die Beiträge für eine Pferdehaftpflicht sind primär von der Höhe der Deckungssummen abhängig und natürlich von den zusätzlichen eingeschlossenen Leistungen. Die Deckungssumme sollte für alle abgesicherten Schadensbereiche der Pferdehaftpflicht ausreichend hoch angesetzt werden. Ein weiterer Faktor, welcher die Beitragshöhe bestimmt ist die Selbstbeteiligung im Schadensfall: Je höher die Selbstbeteiligung der Pferdehaftpflicht, desto niedriger der Beitrag.

Für einen Vergleich der verschiedenen Pferdehaftpflicht Tarife können Sie mit unserem Pferdehaftpflicht Rechner die Leistungen und Beiträge der Pferdehaftpflicht Angebote gegenüberstellen und bei Bedarf Ihren Wunschtarif bequem online abschließen.

 

Pferdehaftpflicht Vergleich 2018


Pferdehaftpflicht Angebot 2018

Wir vergleichen die besten Angebote für Sie. Fordern Sie kostenlos und unverbindlich einen Vergleich mit den günstigsten und leistungsstärksten Angeboten an.

Tierversicherung Bewertungen
Das Vergleichsportal zur Tierversicherung
Versicherungen für Hund, Pferd, Katze - Haftpflicht - Krankenversicherung - OP-Versicherung

Tierhaftpflicht und Tierkrankenversicherung - Hundeversicherung, Pferdeversicherung, Hundehaftpflicht, Pferdehaftpflicht, Tierhalterhaftpflicht - Versicherungen für Hunde, Pferde, Katzen - Hundekrankenversicherung, Pferdekrankenversicherung, Katzenkrankenversicherung

Diese Seite bewerten?

1 2 3 4 5

Im Durchschnitt wird diese Seite zur Tierversicherung mit 3.9 bewertet,
wobei 1 die schlechteste und 5 die beste Bewertung ist.
Es haben bisher 507 Besucher eine Bewertung abgegeben.

Beliebte Hunderassen:
Affenpinscher Australian Cattle Dog Afghanischer Windhund Aidi Ainu-Hund Airedale-Terrier Akbash Akita Inu Alapaha Blue Blood Bulldog Alaskan Malamute Alpenländische Dachsbracke Altdänischer Vorstehhund American Bulldog American Staffordshire Terrier American Staghound American Toy Terrier American Water Spaniel Amerikanischer Cockerspaniel Amerikanischer Pit-Bullterrier Anglo-Francais de Petite Vénerie Appenzeller Sennenhund Ariegéois Australian Cattle Dog Australian Kelpie Australian Shepherd Australian Silky Terrier Australian Terrier Azawakh Balearen Laufhund Balkanbracke Barbet Barsoi Basenji Basset Artésien-Normand Basset Bleu de Gascogne Basset Fauve de Bretagne Basset Hound Bayerischer Gebirgsschweisshund Beagle Beagle-Harrier Bearded Collie Beauceron Bedlington-Terrier Bergamasker Hirtenhund Berger de Pyrénées Berger de Pyrénées Langhaariger Schlag Berger Picard Berner Laufhund Berner Niederlaufhund Berner Sennenhund Bernhardiner Bichon Frisé Bichon/Yorkie Billy Black and Tan Coonhound Bloodhound Bluetick Coonhound Bobtail Boerboel Bologneser Bolonka Zwetna Bordeauxdogge Border Collie Border Terrier Bosnischer Rauhhaariger Laufhund Boston Terrier Bouvier des Flandres Boxer Brabancon Bracco Italiano Braque de L´Ariège Braque du Bourbonnais Braque d´Auvergne Braque Francais de Gascoine Braque Francais des Pyrénées Braque Saint-Germain Brasilianischer Terrier Briard Briquet Griffon Vendéen Broholmer Bull-Boxer Bulldog Bullmastiff Bullterrier Ca de Bestiar Ca de Bou Cairn-Terrier Cane Corso Cao da Serra da Estrela Cao da Serra de Aires Cao de Agua Portugues Cao do Castro Laboreiro Carolina Dog Catahoula Leopard Dog Cavalier King Charles Spaniel Ceský Fousek Ceský Terrier Chesapeake Bay Retriever Chien d´Artois Chihuahua kurzhaariger Schlag Chihuahua langhaariger Schlag Chinesischer Schopfhund Hairless-Schlag Chinesischer Schopfhund Powderpuff-Schlag Chinook Chow-Chow Cirneco dell´ Etna Clumber-Spaniel Cockerpoo Coton de Tuléar Curly-Coated Retriever Dalmatiner Dandie Dinmont Terrier Dänischer Bauernhund Deerhound Deutsch Drahthaar Deutsch Kurzhaar Deutsch Langhaar Deutsche Dogge Deutscher Jagdterrier Deutscher Pinscher Deutscher Schäferhund Deutscher Schäferhund Brauner langhaariger Schlag Deutscher Schäferhund Cremefarbener langhaariger Schlag Deutscher Schäferhund Schwarzer langhaariger Schlag Deutscher Wachtelhund Deutscher Wolfsspitz Dingo Dobermann Dogo Argentino Dreifarbiger Serbischer Laufhund Drentse Patrijshond Drever Dunker Englischer Cocker Spaniel English Coonhound English Foxhound English Setter English Springer Spaniel English Toy Terrier Entlebucher Sennenhund Epagneul Bleu de Picardie Epagneul Breton Epagneul de Pont-Audemer Epagneul Francais Epagneul Picard Eskimohund Eurasier Field Spaniel Fila Brasileiro Finnenspitz Finnischer Lapphund Finnischer Laufhund Flat Coated Retriever Foxterrier Drahthaar Foxterrier Glatthaar Französische Bulldogge Französischer Laufhund Dreifarbig Französischer Laufhund Weiss-Schwarz Glen of Imaal Terrier Golden Retriever Gordon Setter Gos d´Atura Català Grand Anglo-Francais Blanc et Noir Grand Anglo-Francais Tricolore Grand Basset Griffon Vendéen Grand Bleu de Gascogne Grand Gascon Saintongeois Grand Griffon Vendéen Greyhound Griffon á Poil Dur Griffon Belge Griffon Bruxellois Griffon Fauve de Bretagne Griffon Nivernais Groenendael Grönlandhund Grosser Münsterländer Grosser Schweizer Sennenhund Grosspudel Hamiltonstövare Hannoverscher Schweisshund Harrier Havaneser Himalaja-Schäferhund Hollandse Herdershond Hollandse Herdershond Langhaariger Schlag Hollandse Herdershond Rauhaariger Schlag Hollandse Smoushond Hovawart Hygenhund Illyrischer Schäferhund Irischer Soft Coated Wheaten Terrier Irish Red Setter Irish red-and-white Setter Irish Terrier Irish Water Spaniel Irish Wolfhound Islandhund Istrianer Kurzhaarige Bracke Istrianer Rauhhaarige Bracke Istrianer Schäferhund Italienisches Windspiel Jack-Russell-Terrier Jämthund Japan Chin Japan Spitz Japanischer Terrier Jura-Laufhund (Bruno) Jura-Laufhund (Saint-Hubert) Kai Kanaanhund Kanarische Dogge Kangal Karelischer Bärenhund Kaukasischer Schäferhund Kerry Blue Terrier Kerry-Beagle King Charles Spaniel Kleiner Münsterländer Komondor Korea Jindo Dog Kroatischer Schäferhund Kromfohrländer Kurzhaarcollie Kurzhaardackel Kurzhaariger Ungarischer Vorstehhund Kuvasz Kyi Leo Labradoodle Labrador Retriever Laekenois Lagotto Romagnolo Lakeland Terrier Lancashire-Heeler Landseer Langhaarcollie Langhaardackel Lappländer Rentierhund Leonberger Lhasa Apso Löwchen Lucas-Terrier Lurcher Luzerner Laufhund Malinois Malteser Manchester-Terrier Maremmaner Hirtenhund Mastiff Mastin Espanol Mastino Napoletano Mexikanischer Nackthund Mexikanischer Toy-Nackthund Mexikanischer Zwergnackthund Miniatur Bullterrier Miniature American Shepherd Mittelasiatischer Schäferhund Mittelasiatischer Schäferhund Kurzhaariger Schlag Mittelspitz Montenegrinischer Gebirgslaufhund Mops Mudi Nederlandse Kooikerhondje Neufundländer Neuguinea-Dingo Neuseeländischer Huntaway Norfolk-Terrier Norrbottenspitz Norwegischer Buhund Norwegischer Elchhund Norwegischer Elchhund schwarz Norwegischer Lundehund Norwich Terrier Nova Scotia Duck Tolling Retriever Olde English Bulldogge Österreichischer Pinscher Ostsibirischer Laika Otterhund Papillon Parson-Russell-Terrier Patterdale-Terrier Pekingese Perdigueiro Portugues Perdiguero de Burgos Perro de Agua Espanol Peruanischer Nackthund Peruvian Inca Orchid Petit Basset Griffon Vendéen Petit Bleu de Gascogne Petit Griffon de Gascogne Phalene Pharaonenhund Plott Hound Plummer-Terrier Podenco Canario Podengo Portugueso Medio Podengo Portugueso Pequeno Pointer Poitevin Polnische Bracke Polnischer Niederungshütehund Polski Owczarek Podhalanski Porcelaine Posavski Gonic Praszký Krysavik Pudel Pudelpointer Puli Pumi Pyrenäenberghund Pyrenäenhund Rafeiro do Alentejo Rampur-Windhund Ratero Rauhhaardackel (Zwergdackel) Rauhhaariger Berner Niederlaufhund Redbone Coonhound Rhodesian Ridgeback Riesenschnauzer Rottweiler Russisch-Europäischer Laika Russischer Schwarzer Terrier Saarlooswolfhund Sabueso Espanol Saluki Samojede Schapendoes Schillerstövare Schipperke Schnauzer Schnürenpudel Schwedischer Lapphund Schweizer Laufhund Schweizerischer Niederlaufhund Scottish Terrier Sealyham-Terrier Segugio Italiano (Kurzhaar) Shar Pei Sheltie Shiba Shih Tzu Shikoku Shiloh Shepherd Siberian Husky Skye Terrier Sloughi Slovensky Cuvac Slovensky Kopov Slowakischer Rauhbart Smaland-Stövare Spanischer Windhund Spinone Italiano Stabyhond - Stabijhoun Staffordshire Bullterrier Steirische Rauhhaarbracke Südrussischer Owtscharka Sussex-Spaniel Tervueren Thai Ridgeback Tibet-Spaniel Tibet-Terrier Tibetdogge Tibetischer Kyi Apso Tosa Toy-Pudel Treeing Walker Coonhound Tschechoslowakischer Wolfhund Ungarische Bracke Ungarischer Windhund Västgötaspets Volpino Italiano Wäller Weimaraner Weißer Schweizer Schäferhund Welsh Corgi Cardigan Welsh Corgi Pembroke Welsh Springer Spaniel Welsh Terrier West Highland White Terrier Westsibirischer Laika Wetterhoun Whippet Wolfsspitz Yorkshire Terrier Zwergpinscher Zwergpudel Zwergschnauzer Zwergspitz
Pferderassen:
Achal-Tekkiner Aegidienberger Ägyptischer Araber Alt-Oldenburger Alter Real Altmärkisches Kaltblut Altwürttemberger American Miniature Horse American Saddlebred American Standardbred Andalusier Anglo Araber Appaloosa Araber-Berber Arabisches Halbblut Arabisches Partbred Arabofriese Arasier Ardenner Asil Araber Assateague-Pony Australian Stock Horse Australisches Pony Azteca Baden-Württemberger Barockpinto bayerisches warmblut Belgisches Kaltblut Belgisches Warmblut Berber Bosnisches Gebirgspferd Boulonnais Brandenburger Warmblut Bretone Britisches Warmblut Budjonny Pferde Camargue Pferde Campolina Classic Pony Cleveland Bay Clydesdale Cob Colorado Ranger Connemara Pony Criollo Pferde CSFR Warmblut Curly Horse Dales Pony Dänisches Warmblut Dartmoor Pferde Delibos Deutscher Traber deutsches classic pony Deutsches Reitpferd Deutsches Reitpony Deutsches Sportpferd Donpferde Drum-Horse Dülmener Wildpferde Englisches Vollblut Esel Exmoor Pony Falabella Fellpony fjordpferd Fjordpferde französischer Traber Frederiksborger Freiberger friesen pferd Friesenpferd Furioso Galiceno Pony Gelderländer Gotland-Pony Hackney Hackney-Pony Haflinger Hannoveraner Hessisches Warmblut highland-pony Hispano-Araber Holsteiner Huzule Indianbred Irisches Vollblut Irish Sport Horse Isländer Jütländer Kabardiner Karabagh Karachai Kaspisches Kleinpferd Kathiawari Kinsky-Pferd Kisberer Kladruber KMSH Knabstrupper Konik KWPN Leonharder Lettisches Warmblut Lewitzer Lipizzaner Lusitanos Mangalarga Marchador Maremmano Maultier Mecklenburger Warmblut Menorquiner Merens Mingrelian Missouri Foxtrotter Mongolen Pony Morgan Moritzburger Muli Murgese Mustang New Forest Pony Noriker Norweger Pferde Oldenburger oldenburger springpferd Orlow Traber Österreichisches Warmblut Ostfriese P.R.E paint horse Palomino Paso Fino Paso Iberoamericano paso peruano percheron Pintos Polnisches Warmblut Polo Pony Pony of the Americas Portugiesisches Sportpferd Pottok Przewalski Pura Raza Mallorquina Quarab Quarter Horse Quarter Pony Rhein.-Westf. Kaltblut Rheinländer Rocky Mountain Horse Rottaler Russisches Reitpferd Sachsen-Anhaltiner Sächsisch Thüringisches Kaltblut Sächsisches Warmblut schlesier schleswiger pferde Schwarzwälder Fuchs Schwedisches Warmblut Schweike Schweizer Warmblut Schweres Warmblut Selle Francais Senner Pferd Shagya Araber shetland pony shire horse Slowakisches Warmblut Sorraia Spotted Saddle Horse süddeutsches kaltblut suffolk tarpan tennesse walking horse Tennessee Walking Horse tersker thüringer warmblut tinker tori trakehner Tschechisches Warmblut Tuigpaard Ukrainer Ungarisches Sportpferd vollblutaraber warlander welsh a Welsh-A welsh-b welsh-c Welsh D Welsh-D welsh-pb Westfale Württemberger Zangersheider Zemaitukai Zweibrücker

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am: 11.09.2018